Verhext und verzaubert - Ein Balladenabend


Sie leben in windschiefen Häuschen. Sie fliegen auf Besen zum Blocksberg. Sie brauen magische Tränke. Sie sind mit dem Teufel im Bunde. Manche von ihnen haben krumme Nasen, manche sind bezaubernd schön: die Hexen!
Ein Abend mit Balladen, Märchen und Liedern zum Thema „Verhext und verzaubert“, präsentiert von Friedhelm Schneidewind (Musik und Gesang) und Kai Rohlinger (Rezitation).

FREITAG, 30. November 2018, 19.00 UHR
STADTTEILBIBLIOTHEK VOGELSTANG
Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreises Stadtbibliothek Vogelstang. Eintritt frei.

 

Zwei Flüsse


Prof. Dr. Andreas Fath (HFU Furtwangen) durchschwamm den Rhein und drei Jahre später den Tennessee River. Der „schwimmende Chemiker“ verbindet körperliche Höchstleistungen mit der wissenschaftlichen Wasseranalyse zweier Flüsse.
Der Film Zwei Flüsse - Wissenschaft trifft Leidenschaft dokumentiert zwei einzigartige Forschungsreisen und ist zugleich ein eindrucksvolles Plädoyer für den Gewässerschutz. Im Anschluss an den Film präsentiert Prof. Fath die Ergebnisse der Analysen beider Flüsse. Besucherinnen und Besucher sind herzlich zu Fragen und Diskussion eingeladen.

DONNERSTAG, 8. November 2018, 19.00 UHR
FORUM DER GESCHWISTER-SCHOLL-SCHULEN
Mecklenburger Straße 62

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Fachbereich Chemie des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und dem Freundeskreises Stadtbibliothek Vogelstang.
Eintritt frei.


 

Kinderfest 2018


Im großen blauen Meer

13.45 UHR | VERNISSAGE
Kinder der Vogelstangschule stellen Bilder und Gebasteltes aus

14.00–17.00 UHR | MITMACH-PROGRAMM AN VIELEN STATIONEN
Malen, Basteln, Getränke, Kuchen, Tombola
Die Musikclowns Finkelstayjn & Buff singen freche Lieder, laute Lieder, lustige Lieder, neue Lieder, alte Lieder und vor allem Lieder zum Mitsingen, Mitklatschen, Mitschnipsen und Mittanzen.


SAMSTAG, 20. Oktober 2018, 20.00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADBIBLIOTHEK MANNHEIM

Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)
Eine Veranstaltung des Freundeskreises Stadtbibliothek Vogelstang
Eintritt und Teilnahme an den Aktionen frei.


 

Burkhard Engel: Ach, die Sterne sind am schönsten in Paris

Burkhard Engel:
Frankreichbilder deutscher Autoren – eine literarische Lesung


Frankreich – und besonders Paris – war seit dem 19. Jahrhundert für viele deutsche Schriftsteller ein Sehnsuchtsort und politisches Ideal.
Mit Texten voll Humor und Esprit von deutschsprachigen Autoren wie Walter Benjamin, Joseph Roth, Georg Heym, Heinrich Heine und Kurt Tucholsky lässt Burkhard Engel vom Cantaton Theater in dieser literarischen, musikalisch begleiteten Lesung den Glanz von Paris aufleuchten.

DIENSTAG, 16. Oktober 2018, 20.00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADBIBLIOTHEK MANNHEIM

Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)
Eine Veranstaltung im Rahmen der Kurpfälzer Tage in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Vogelstang. Eintritt frei.

 

Markus Weber - Iwwerleije se mol

Dr. Markus Weber mit seinem zweiten Soloprogramm

Wie sein erstes Programm „Hiwwe un Driwwe“ ist sein neues Programm „Iwwerleije se mol“ eine weitere kabarettistische Heimatkunde für Eingeborene und Roigeplaggde.
Mit Geschichtlichem, Linguistischem, Literarischem, Wahrem und Übertriebenem zeigt der Kurpfälzer, in welch bedeutender Gegend wir zu Hause sind, und zwar Hiwwe wie Driwwe.

FREITAG, 28. September 2018, 19.00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG

Mecklenburger Straße 62
(im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang. Eintritt frei.

 

LESUNG: HERR ÜBER LAND UND MEER

Kai Rohlinger präsentiert sein neues Buch »Herr über Land und Meer«, eine spannende Geschichte aus dem alten Rom:
Der junge Botenreiter Aulus erhält vom Kaiser Caligula einen geheimen Auftrag. Er ahnt nicht, dass diese Mission sein Leben für immer verändern wird. Bald steht alles auf dem Spiel – auch seine Liebe zu der schönen Valeria …

MITTWOCH, 6. JUNI 2018, 19.00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADTBIBLIOTHEK MANNHEIM

Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang. Eintritt frei.

Weißes Gold aus Frankenthal

Geschirre und Geschicke einer Porzellanmanufaktur
Die berühmte kurpfälzische Porzellanmanufaktur Frankenthal wurde Mitte des 18. Jahrhunderts durch einen Straßburger Porzellanfabrikanten gegründet – und erlebte unter Kurfürst Carl Theodor eine ungeahnte Blüte. Bei Kennern ist sie bis heute für ihre qualitativ außergewöhnlich hochwertigen Arbeiten bekannt. Neben den Porzellanfiguren stellt Eva-Maria Günther von den Reiss-Engelhorn-Museen (rem) in ihrem Vortrag dem Publikum auch spektakuläre Servicekreationen vor.

MITTWOCH, 16. MAI 2018, 19.00 UHR
STADTTEILBIBLIOTHEK VOGELSTANG

Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang. Eintritt frei.

Für Kurzentschlossene

Mitgliederversammlung und Vortrag

PROF. DR. PETER MUDRA
FASZINATION
LERNEN


MANNHEIM2

Lernen ist eine lebenslange Anforderung – heute mehr denn je. So sind die Zeiten, in denen man womöglich glaubte, mit dem Ende der Berufsausbildung „ausgelernt“ zu haben, lange vorbei. Für die Zukunft geht man davon aus, dass viele Menschen im Laufe ihres Arbeitslebens mehr als einen Beruf erlernen werden müssen. Dass Lernen jenseits des Pflichtgefühls etwas wirklich Faszinierendes sein kann und gerade auch für Menschen im dritten Lebensabschnitt eine besondere Bedeutung hat, ist Gegenstand des Vortrags von Prof. Dr. Peter Mudra mit dem Titel „Faszination Lernen – wie wir von unseren Erfahrungen profitieren und neugierig bleiben“. Professor Mudra ist Ökonom und Bildungswissenschaftler und leitet die Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Mittwoch, 14. MÄRZ 2018
19:00 Uhr: Mitgliederversammlung | 19:30 Uhr: Vortrag

Zweigstelle Vogelstang der Stadtbibliothek Mannheim
Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)

Eintritt frei
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang.

DEUTSCH-FRANZÖSISCHE LESUNG
LECTURE-RENCONTRE FRANCO-ALLEMANDE

Garance Le Caisne, freie Journalistin, beschäftigt sich seit 20 Jahren mit dem Nahen Orient, besonders mit den Geschehnissen in Syrien seit Ausbruch des Bürgerkriegs im Jahr 2011.

Nach mehreren Reisen zu den syrischen Kriegsschauplätzen fasste sie die Entscheidung, investigativ über die Kriegsverbrechen des Regimes in Damas zu recherchieren. 2014 begann sie, sich auf die Suche nach dem Mann namens César zu machen, der als Militärfotograf im Namen des Regimes Aufnahmen der Leichname zu Tode gefolterter oder verhungerter Häftlinge machte. Nach sechsmonatiger Recherche schaffte es die Journalistin endlich, César zu treffen.

Césars Berichte zeugen von unsäglichen Grausamkeiten. Sie stehen im Zentrum des Buchs „Codename Caesar – im Herzen der syrischen Todesmaschinerie“, das im Oktober 2015 in Frankreich erschienen ist. 2016 erhielt Garance Le Caisne dafür den Geschwister-Scholl-Preis der Stadt München. Aktuell arbeitet sie an einer langfristig angelegten Dokumentation zu den Verbrechen des syrischen Regimes.

Journaliste indépendante, Garance Le Caisne couvre le Proche-Orient depuis vingt ans, et la Syrie en particulier depuis le début de la révolution en 2011.

Après plusieurs voyages dans le pays en guerre, la journaliste a décidé de concentrer ses enquêtes sur les crimes commis par les autorités de Damas. En 2014, elle part à la recherche de César, un ancien photographe militaire du régime qui a exfiltré des dizaines de milliers de photos de détenus morts de faim, sous la torture ou de la maladie dans les prisons du régime. Après six mois d’enquête, elle finira par le rencontrer.

Son témoignage, unique, est une plongée vers l’indicible. Il est au centre de son livre « Opération César, au cœur de la machine de mort syrienne », sorti en octobre 2015 en France et traduit en huit langues. Aujourd’hui, Garance Le Caisne poursuit son travail sur les crimes du régime, à travers un documentaire de longue haleine.

Die Lesung findet in deutscher und französischer Sprache statt.

La soirée se déroulera en français et en allemand.


30. JANUAR 2018, 19:00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADTBIBLIOTHEK MANNHEIM
Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)
Eine Veranstaltung des Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang.
Eintritt frei

BALLADEN-ABEND

RITTER
RECKEN
RAUBGESINDEL
Kai Rohlinger
Rezitation

Daniela Osietzki
Friedhelm Schneidewind
Musik

Helden in glänzender Rüstung sind sie, Streiter für das Gute, die Lieblinge schöner Damen – aber auch Rauf- und Trunkenbolde, Plünderer und Räuber: die Ritter.

Die schönsten Ritterballaden, vorgetragen von Kai Rohlinger, musikalisch umrahmt vom Duo „Bardensang und Zauberklang“ mit Harfe, Drehleier und Gemshorn.


FREITAG, 1. DEZEMBER 2017, 19:00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADTBIBLIOTHEK MANNHEIM
Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)
Eine Veranstaltung des Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang.
Eintritt frei

Für Kurzentschlossene

SCHREIBWERKSTATT VOGELSTANG
 
HERZLICH WILLKOMMEN ZUR SCHREIBWERKSTATT!
Alle, die gerne schreiben oder nur den selbst verfassten Texten anderer zuhören und darüber sprechen wollen, sind herzlich eingeladen.




MITTWOCH 15. NOVEMBER 2017, 17:00 bis 19:00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADTBIBLIOTHEK MANNHEIM
Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)

Ein kostenloses Angebot der Stadtbibliothek Mannheim

 

ENTDECKUNGEN UNTER DEN TAYLOR-BARRACKS

ARCHÄOLOGIE-VORTRAG
 
ENTDECKUNGEN UNTER DEN
TAYLOR-BARRACKS
Bei Grabungen auf dem Konversionsgelände stießen Mitarbeiter der Reiss-Engelhorn- Museen auf eine Siedlung aus der Spätbronzezeit (12. Jh. v. Chr.) und dem frühen Mittelalter (6./7. Jh.) sowie auf ein einzelnes Kriegergrab aus dem 5. Jh. n. Chr. Dr. Klaus Wirth (rem) berichtet über diese bedeutenden Funde. Sein archäologischer Vortrag widmet sich den Baulichkeiten in diesen Siedlungen und versucht anhand der umfangreichen Funde, die damaligen Lebenswelten zu rekonstruieren.

DIENSTAG, 21. NOVEMBER 2017, 19:00 UHR
ZWEIGSTELLE VOGELSTANG DER STADTBIBLIOTHEK MANNHEIM
Mecklenburger Straße 62 (im Gebäude der Geschwister-Scholl-Schule)

Eintritt frei
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Freundeskreis Stadtbibliothek Vogelstang.